Freedom Sounds – Ska & Reggae Festival Cologne 2013

Freedom Sounds Festival 2013

Freedom Sounds – Ska & Reggae Festival Cologne 2013

16. März 2013 / in 2013, Allgemein

Die Kölner Musikakademie unterstützt das Freedom Sounds Festival 2013, das am 16. März im Gebäude 9 stattfinden wird. Das Freedom Sounds Festival präsentiert mit Dr Ring Ding und Sebastian Sturm zwei der interessantesten und erfolgreichsten deutschen Musiker aus den Bereichen Ska und Roots Reggae.

Freedom Sounds Festival 2013

Dr Ring Ding steht seit 25 Jahren auf den Bühnen der Welt, zuerst mit El Bosso & die Ping Pongs, dann mit seiner eigenen Band, den Senior Allstars, den Skatalites, H-Blockx und vielen anderen. Für sein neues Projekt „Ska-Vaganza“ hat der Doktor eine Band aus deutschen und spanischen Topmusikern zusammengestellt, die ansonsten zum Beispiel bei den Busters, den Senior Allstars oder der Freedom Street Band spielen. Ihr neues Album „Piping Hot“ setzt Maßstäbe in puncto Sound, Songwriting, und Spielfreude.

Seit seinem erfolgreichen Debutalbum „The Change is Nice“ 2006 hat Sebastian Sturm sich in die Herzen und Ohren der europäischen Reggaefans gespielt, ist auf den großen Festivals wie Summerjam und Rototom aufgetreten und wurde vom Riddim-Magazin als „kommender Star“ am Reggaefirmament gefeiert. Beim Festival werden Sebastian und seine neue Band, Exile Airline, erstmals und exklusiv Songs aus ihrem bislang noch unbetitelten vierten Album vorstellen.

Cartoon Violence aus Wales stehen mit ihren Alltagsdramen, die sie in unwiderstehliche dreiminütige Ska-Pop Songs kleiden, in bester englischer Tradition, die von den Kinks über Madness bis zu Buster Shuffle reicht. Rechtzeitig zum Festival erscheint ihr zweites Album, Tit For Tat, mit dem sie erstmals nach Deutschland kommen.

Ein ganz besonderes Highlight dürfte auch die Deutschlandpremiere der englischen Goldmaster Allstars werden. In elfköpfiger Big Band-Besetzung spielen sie jamaikanischen Ska im Stile der Skatalites, aber auch viele andere Varianten von Reggae. In Großbritannien haben sie sich u.a. als Begleitband von Reggaegrößen wie Alton Ellis, den Pioneers oder Winston Francis einen derart guten Ruf erspielt, dass sie bei den British Reggae Industry Awards im Februar 2013 unter den Top 5 Nominierten als beste Reggaebands Großbritanniens stehen. Die Konkurrenz mit UB 40, Steel Pulse oder Aswad ist stark, aber wer weiß? Sicher ist, dass sie uns ihr neues Album, Colt 45 (VÖ: 1. Februar 2013), vorstellen werden.

Eröffnet wird der Abend mit „Heavy Reggae“ von Masons Arms aus Köln, die gerade mit „Gepackt“ ein ganz starkes deutschsprachiges Album vorgelegt haben.

Während der Umbauphasen auf der großen Bühne wird es auf der kleinen im Barraum Akustik-Sets von Jamaika Jupp, die Ska & Reggae mit kölschen Texten spielen, sowie Joe Scholes, dem neuen Projekt von Joachim Uerschels, ehemals Ex-Sänger einer der ersten deutschen Skabands, The Braces.

Im Anschluss wird es eine lange Tanznacht voller Ska, Rocksteady, Early und Roots Reggae mit den DJs Annie O’Seven, Wicked Bighead, Thee Snufferer und DJ Friedy geben.

Freedom Sounds Festival 2013 – Informationen

Eintritt:
22 € im Vorverkauf (ohne VVK-Gebühren über die Festival-Website; mit Gebühren bei Underdog Recordstore, Kölnticket und eventim),
27 € an der Abendkasse.

Weitere Informationen: www.freedomsoundsfestival.de

Ähnliche Beiträge

Aktuelles

Neuste Beiträge

Erreichbarkeit in den Sommerferien

In der Zeit vom 15. Juli bis 16. August 2024 ist das Büro der Kölner Musikakademie nicht besetzt.

Ab Montag, den 19. August sind wir wieder für Sie da:

Telefonisch unter der Nummer 168 244 08:
Mo-Fr 10:00-14:00 Uhr

oder jederzeit

per Email.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen schönen und erholsamen Sommer!